2018 Berlin - Lübeck - Travemünde - Hamburg - Brunsbüttel - Kiel - Bremerhaven - Bremen - Wilhelmshaven - Emden - Leer, Seite 2, page 2

In Tönning, an der Mündung der Eider in die Nordsee üben wir uns zum ersten Mal im Trockenfallen. Es zeigt sich am Schwimmsteg als problemlos. Das Gefühl ist aber etwas schwierig: Das Schiff schaukelt überhaupt nicht mehr!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tönning: Einst und heute

 

Auf dem Norostseekanal nach Kiel und zurück. Zusammen mit grossen Pötten, Seglern, Kreuzfahrdampfern und so vielem mehr

 

 

Wieder trockenfallen im Schlick, Seehundbänke, wunderschöne Sonnenaufgänge und eine Schwebefähre an der Oste, einem Nebenfluss der Elbe zwischen Brunsbüttel und Cuxhaven

Cuxhaven, Einfahrt zum Stadthafen

 

Bremerhaven

An der Weser zwischen Bremerhafen und Bremen findet man die Lürssen-Werft, Eine Spielzeugfabrik für grosse Kinder und sehr grosse Egos

 

Bremen und seine Tierchen

 

 

 

Rauchende und zischende Beschäftigung für andere grosse Kinder in der Nähe Bremens

 

 

 

 

Und weiter geht’s via Oldenburg Wir fahren den Elisabethenfehnkanal ohne Probleme obwohl wir 20 cm tiefer sind als erlaubt und dann den Nordgeorgsfehnkanal mit viel Problemen obwohl wir 10 cm weniger tief sind als erlaubt. Es geht nach Wilhelmshaven, Emden und Leer wo La Vie überwintern soll.

 

Auch deutsche Hunde haben Rechte! Das Schaf dafür muss (hart) arbeiten. Die Schafe werden gehalten um die Deiche festzutrampeln